CALLE AGUIAR CUBA

Calle Aguiar Conde 55 Kuba Verein Veranstaltungen Shop Links Spenden Kontakt  
Projektstand Fotos Pläne  

Projektstand

Im Frühjahr 2007 weilte auf Einladung des Vereins «Calle Aguiar» die für das Barrio San Isidro zuständige kubanische Architektin Ana Margarita Nuñez Rodriguez für vier Wochen in der Schweiz, um gemeinsam mit den Architekten des Vereins das Detailprojekt auszuarbeiten. Dieses wurde Ende April interessierten Kreisen in Zürich näher vorgestellt.

Das Grundstück an der Calle Conde No. 55 hat eine Grösse von 171 Quadratmetern und erlaubt die Erstellung von neun Kleinwohnungen mit total 650 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Bei den Wohnungen handelt es sich um Zwei- bis Dreieinhalb-Zimmer-Wohnungen, die auf fünf Geschossebenen angeordnet sind.

Das Projekt «Condé 55» wurde im Spätherbst 2008 vom für die Renovierung der Altstadt Havannas zuständigen Büro des Stadthistorikers in den Finanzplan 2009 aufgenommen, später aber aufgrund der schwierigen Finanz- und Wirtschaftslage Kubas auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Dank intensiven Gesprächen mit den zuständigen Stellen konnte erreicht werden, dass die technische Ausführungplanung und der Kostenvoranschlag bis im Frühling 2010 überarbeitet und dann auf ausführungsreifem Stand sein werden, so dass eine Realisierung baldmöglichst an die Hand genommen werden kann.

Ursprünglich war der Start des Bauprojektes für Januar 2011 vorgesehen, musste dann aber wegen einer Reorganisation der zuständigen Baufirmen und dem Mangel an Arbeitskräften aufgrund der schwierigen Wirtschaftssituation verschoben werden. Im Dezember 2012 gab es erste Vorarbeiten auf dem Bauplatz, die weiteren Arbeiten mussten dann aber erneut mehrmals verschoben werden. Doch im März 2017 ging es endlich los: Das Baugrundstück wurde für die Arbeiten vorbereitet und im April konnte dann mit dem Aushub und dem Bau des Fundaments begonnen werden. Gemäss aktueller Planung soll das Übergangshaus im Herbst 2018 für die ersten BewohnerInnen bereitstehen.

.

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Flyer. [PDF, 1.1 MB]
Weiterführende Informationen (auf Spanisch) finden sich im Projektbeschrieb [PDF, 3,4 MB] sowie letztem Arbeitssitzungsprotokoll aller Beteiligten [PDF, 860 KB].